Karfiol-Seelachs-Brei

Fisch sollte nicht nur bei uns Erwachsenen regelmäßig auf dem Tisch stehen, sondern auch auf dem Speiseplan eines Babys – am besten ein bis zwei Mal pro Woche. Der Brokkoli-Kartoffelbrei mit Seelachs schmeckt sehr mild, der Seefisch enthält besonders viel Jod und wertvolles Eiweiß.

Brokkoli ist als regionale Freilandware übrigens von Juni bis November erhältlich. Er enthält besonders viel Vitamin C, Eisen und Kalium.

Weiterlesen »

Brokkoli-Karotten-Reisbrei

Im zweiten Abschnitt des Beikostalters beginnen viele Kinder, Nahrungsmittel selber in die Hand zu nehmen und in den Mund zu führen. Unterstützen Sie das, indem Sie Ihrem Kind immer wieder weich gedünstete Speisen in Stückchen servieren.

Weiterlesen »

Kürbis-Haferflocken-Brei

Es empfiehlt sich zu bedenken, dass glatt püriertes Essen nur für kurze Zeit notwendig ist und Babys schon in frühem Alter für mehr Textur und auch Baby gerechtem Fingerfood bereit sind.

Selbst in einem Kürbis-Haferflocken-Brei kann die Textur der Haferflocken erkennbar sein.

Weiterlesen »

Vegetarischer Hirse-Fenchel-Brei

Fenchel ist nicht nur als Tee, sondern auch als Gemüse wohltuend und äußerst bekömmlich für Babys Bauch. Ab dem 7. Lebensmonat können Babys auch Fenchel essen. Gemeinsam mit Karotten schmeckt der Babybrei sehr mild und leicht süßlich.

Fenchel hat einen hohen Nitratgehalt. Deshalb sollte am besten Bio-Fenchel verwendet werden. Ein Fenchelbrei darf auf keinen Fall eingefroren und wieder erwärmt werden, um die mögliche Nitritbildung zu vermeiden.
Fenchel sollte immer saisonal verzehrt werden. Hierzulande hat Fenchel von Juni bis Oktober Saison.

Weiterlesen »

Vegetarischer Brei mit Brokkoli & Ei

Ab dem 9. Lebensmonat dürfen Babys auch hartgekochte Eier essen. Wichtig beim Eier kochen ist, dass auch der Dotter hartgekocht wird.

Da Eier viel Eiweiß enthalten, wird empfohlen, dass Babys nur ein- bis zweimal pro Woche welche essen.

Weiterlesen »